Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kleidersammlung

veröffentlicht am

Am Samstag, dem 25.September 2010 zwischen 08:00 und 12:00 Uhr sammelt die Kolpingfamilie wieder Kleider.
Informationen und Plastiksäcke werden in nächster Zeit in den Haushalten verteilt. Gesammelt werden besonders tragfähige Kleidung für Erwachsene  und Kinder und noch tragfähige Schuhe (bitte paarweise gebündelt). Außerdem werden Strickwaren, Unterwäsche, Anzüge, Mäntel, Wollsachen, Hüte, Bett- und Haushaltswäsche, Decken sowie Textilien aller Art gern entgegengenommen. Auch nicht tragfähige Kleidung können Sie spenden.
Falls keine Plastiksäcke zur Hand, können auch andere stabile Verpackungsmaterialien genutzt werden.
 
Die Kolpingfamilie Hochheim bittet Sie darum, der Sammlung keine Matrazen oder Textilabfälle zuzuführen. Und denken Sie daran: Nadeln, Drähte und andere scharfe oder spitze Gegenstände verletzen unsere und damit auch Ihre Helfer.
Der Erlös aus der Sammlung erfolgt nach den Grundsätzen der Fairwertung und ist für das Kolpinghaus Frankfurt am Main bestimmt. Dort sind ca. 180 Auszubildende, die in Gastronomie und Hotelbereich ausgebildet werden. Es handelt sich um Jugendliche, die sonst keine Aussichten auf einen Ausbildungsplatz haben. Die Ausbildungsmaßnahme wird von der Agentur für Arbeit gefördert.
Das Kolpinghaus ist jedoch nicht nur Ausbildungsstätte. Zurzeit wohnen ca. 120 Auszubildende in diesem Haus, die in der Region einen Ausbildungsplatz gefunden haben und fern Ihrer Heimat sind. Das Haus soll nun auf den neusten Stand gebracht und umgebaut werden.

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de