Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hemau

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Fleckerl-Teppich ? Vielfalt, die verbindet

veröffentlicht am

Auch die Kolpingsfamilie Hemau beteiligte sich aktiv am ?Fleckerl-Teppich ? Vielfalt, die verbindet? am Sonntag, 17. Juni 2012 in Pfreimd.

Nach dem offiziellen Beginn um 10.00 Uhr mit der Begrüßung des Diözesanvorsitzenden, Heinz Süss, begannen die 11 Hemauer in zwei Gruppen die Aufgaben des Generationenspiels zu bewältigen. Dies waren z. B. Fallschirm falten, dabei durfte die gesamte Gruppe den Fallschirm beim zusammenfalten nicht verlassen. Jede ?Faltung? brachte den Hemauer?n einen Punkt. Auch beim Bobby-Car-Rennen und beim Pedalo-Rennen machten sie eine gute Figur. Beim Heißen Draht und Tischtennisballlauf kam es auf eine ruhige Hand an. Mit viel Spaß bewältigten die Gruppen die verschiedensten Aufgaben.

Kinderschminken, eine Kolping-Hüpfburg, verschiedene Spiele und das Kolpingmobil stand den ganzen Tag zur Verfügung.

Auch bei der Infomeile war die KF-Hemau mit dem Vorstellen des ?Bewerbungstrainings? vertreten und inspirierte wieder einige Kolpingsfamilien der Diözese Regensburg, auch im Bereich Fortbildung in die Fußstapfen Adolph Kolpings zu treten.

Von 14.00 bis 16.00 Uhr besuchte die Gruppe verschiedene Workshops z. B. Meditative Tänze, Gumboot-Dance, Zauberworkshop, Diaboloworkshop, Weltcafe, neue geistliche Lieder, kreative Gottesdienstgestaltung, Malen, Kalligrafie, Gehirnjogging, Zivilcourage, und wie wir abgespeist werden. Auch Workshopleiter aus Hemau waren hier für den Diözesanverband tätig.

Den Abschluß des generationenübergreifenden Familientages bildete um 16.00 Uhr ein Gottesdienst mit dem Thema ?Leben in Fülle ? fülle dein Leben? mit dem Diözesanpräses Harald Scharf und der Gruppe Sinai (auch hier waren überwiegend Hemauer im Einsatz).

Nach dem Luftballonwettbewerb in den Farben orange (Lebensfreude) und schwarz (Lebensernst) fuhren die ca. 500 Teilnehmer frohgelaunt wieder in alle Himmelsrichtungen nach Hause.
Weitere Bilder siehe   
 

Zur Mediathek

Ansprechperson

Ingrid Eibl

ingrid.eibl@arcor.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!