Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hemau

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolpingsball 2012 Gut gefüllt war der Bruckmeier-Saal am vergangenen Samstagabend, als die Kolpingsfamilie zum traditionellen Kolpingball einlud. Seit Jahren zählt er zu den bestbesuchtesten Bällen und damit zu einem der Höhepunkte des Hemauer Faschingskalenders. Unter den zahlreichen Gästen konnte die 1. Vorsitzende Stefanie Penzkofer auch wieder Präses Stadtpfarrer Thomas Strunz begrüßen, der es sich wie jedes Jahr nicht nehmen ließ, beim Kolpingsball kräftig das Tanzbein zu schwingen. Für die passende Musik und gute Stimmung sorgte dabei die Partyband ?Raindrops?, die den Ballbesuchern bis spät in die Nacht einheizte. Beim Glücksrad gab es viele tolle Preise zu gewinnen. Elena Sperber (30 Liter Bier), Helena Petri (Gutschein von Blatt & Blüte) und Maria Nuber (Gutschein Gasthof Ferstl-Bruckmeier) lagen mit ihrem ausgefüllten Los am nächsten an der von Glücksfee und Faschingsprinzessin Eva Ziegaus gedrehten Zahl. Bei der Mitternachtsshow sorgten Mitglieder der Kolpingjugend und der Theatergruppe für viele Lacher und donnernden Applaus. Auf eine ungewöhnliche Art und Weise wurde das Märchen ?Schneewittchen und die 7 Zwerge? witzig, spritzig und auf bayerisch neu performt. Wann die launige Partynacht endete, kann nicht mehr ganz nachvollzogen werden. Aber egal. Eines steht auf jeden Fall fest: Die Faschingsliebhaber kamen am diesjährigen Kolpingball wieder voll auf ihre Kosten. Bilder zum Kolpingsball findet Ihr unter diesem Link zur Mediathek.

veröffentlicht am

Gut gefüllt war der Bruckmeier-Saal am vergangenen Samstagabend, als die Kolpingsfamilie zum traditionellen Kolpingball einlud. Seit Jahren zählt er zu den bestbesuchtesten Bällen und damit zu einem der Höhepunkte des Hemauer Faschingskalenders. Unter den zahlreichen Gästen konnte die 1. Vorsitzende Stefanie Penzkofer auch wieder Präses Stadtpfarrer Thomas Strunz begrüßen, der es sich wie jedes Jahr nicht nehmen ließ, beim Kolpingsball kräftig das Tanzbein zu schwingen. Für die passende Musik und gute Stimmung sorgte dabei die Partyband ?Raindrops?, die den Ballbesuchern bis spät in die Nacht einheizte. Beim Glücksrad gab es viele tolle Preise zu gewinnen. Elena Sperber (30 Liter Bier), Helena Petri (Gutschein von Blatt & Blüte) und Maria Nuber (Gutschein Gasthof Ferstl-Bruckmeier) lagen mit ihrem ausgefüllten Los am nächsten an der von Glücksfee und Faschingsprinzessin Eva Ziegaus gedrehten Zahl. Bei der Mitternachtsshow sorgten Mitglieder der Kolpingjugend und der Theatergruppe für viele Lacher und donnernden Applaus. Auf eine ungewöhnliche Art und Weise wurde das Märchen ?Schneewittchen und die 7 Zwerge? witzig, spritzig und auf bayerisch neu performt. Wann die launige Partynacht endete, kann nicht mehr ganz nachvollzogen werden. Aber egal. Eines steht auf jeden Fall fest: Die Faschingsliebhaber kamen am diesjährigen Kolpingball wieder voll auf ihre Kosten.
Bilder zum Kolpingsball findet Ihr unter diesem Link zur Mediathek.

Ansprechperson

Ingrid Eibl

ingrid.eibl@arcor.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!