Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hemau

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Theater 2010 der Kolpingsfamilie Hemau

veröffentlicht am

Eine verhängnisvolle Nacht
 Was gibt es Schöneres als einen ganzen Abend lang zu lachen? Beim diesjährigen Theaterstück der Kolpingsfamilie Hemau war dies vorprogrammiert. Die Laiendarsteller zeigten ein Stück, das sich wirklich zu sehen lohnte. Beim Lustspiel in drei Akten lernten die Theaterfreunde den Hof des Rennerbauern mit all seinen Bewohnern kennen. Dort ging es ganz normal zu, bis die Nachricht kam, dass Sohn Toni (Robert Edenharter) mit seiner frisch vermählten Gattin Betty (Yvonne Edenharter) aus Kanada zu Besuch kommen wird. Die Rennerbäuerin Cilli, überzeugend dargestellt von Carmen Hammermeier, schickte ihren Gatten Alois (eine Rolle, die Sebastian Wurmdobler auf den Leib geschrieben scheint) in die Stadt, um ein paar wichtige Besorgungen für den heiß ersehnten Besuch aus Übersee zu machen. Doch aus der Einkaufsfahrt in die Stadt wurde dann eine ?verhängnisvolle Nacht?, für die auch der beste Freund des Bauern, Xaver Brunner alias Hubert Mirbeth, entscheidend mit verantwortlich war. Somit brachte der Rennerbauer nur zwei Dinge mit nach Hause: einen Rausch und eine junge attraktive Dame. Bei den insgesamt 6 Aufführungen waren rund 600 Besucher anwesend und das Backround Team um Stefanie Rieger versorgte die Gäste bestens mit Getränken und leckeren Brotzeiten. Geehrt wurden bei der letzten Aufführung Robert Edenharter und Hermann Burgmeier für ihr langjähriges und gekonntes Mitwirken in zahlreichen Stücken.
Weiter Bilder findet Ihr unter diesem Link zur Mediathek.

Ansprechperson

Ingrid Eibl

ingrid.eibl@arcor.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!