Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hainsacker

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Mitgliederversammlung am 15. September 2021 - Vorstand personell erweitert!

veröffentlicht am

Die Kolpingsfamilie Hainsacker hatte nach 28 Monaten des Wartens auf Besserung der Pandemie am 15. September 2021 endlich wieder ein Jahreshauptversammlung. Der Einladung waren 31 Mitglieder gefolgt, weitere 3 Nichtmitglieder konnten begrüßt werden.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Evi Schützenmeier folgte das Gedenken an die Verstorbenen und der Hinweis auf das Protokoll der letzten Sitzung in 2019.

Der Kassenbericht wurde vom Kassier Alfons Schützenmeier vorgetragen, die beiden Kassenprüfer bestätigten die Richtigkeit, es folgte die Entlastung des Kassiers.

Ein besonderer Augenblick war die Verabschiedung von Franz Niedermeier. Er ist Gründungsmitglied der KF Hainsacker und war 42 Jahre als Beisitzer, Nikolaus und in vielen anderen Bereichen eine große Stütze der KF Hainsacker. Evi Schützenmeier hob in ihrer Rede die vielfältigen Leistungen von Franz Niedermeier für die KF Hainsacker hervor und überreichte ein Präsent.
Als Vertreter des Diözesanverbandes würdigte Markus Neft die Aktivitäten der KF Hainsacker und verwies darauf, dass diese Aktionen Menschen benötigen, die sich in die Gemeinschaft einbringen. Im Besonderen bedankte er sich im Namen des Diözesanverbandes für die Leistungen von Franz Niedermeier und überreichte ihm den Ehrenteller und eine Urkunde des Diözesanverbandes.

Als nächster Punkt standen die Neuwahlen der Vorstandschaft und der Beisitzer an.
In geheimer Wahl wurden die Vorstände gewählt.
Als 1. Vorsitzende wurde Evi Schützenmeier in ihrem Amt bestätigt.
Als Stellvertreter wurden Manuela Busch und Herbert Dechant in ihren Ämtern bestätigt.
Schriftführer bleibt weiterhin Rainer Butscher, ebenso wurde als Kassenwart Alfons Schützenmeier im Amt bestätigt.
Die Beisitzer wurden per Akklamation gewählt. Diese sind Richard Busch, Reinhold Kagerer, Fritz Gahr, Alexandra Stahl und Franz Stahl. Neu hinzugewählt wurden Edith Butscher, Reinhold Eder, Verena Muschner, Thomas Muschner und Lothar Zach.

Beim letzten Punkt der Versammlung bat die alte und neue Vorsitzende Evi Schützenmeier um Vorschläge für künftige Angebote, Verbesserungen und Vorschläge für Spenden.
Rainer Butscher verwies darauf , dass er wieder einige Besichtigungsvorschläge für Kirchenführungen gesammelt hat. Für Spenden wurde die Tafel in Regensburg und der Strohhalm genannt. Auch wurde darauf verwiesen, dass wieder Spenden an die Dritte Welt gehen sollten.

Gegen 21:15 Uhr beendete die Vorsitzende die Sitzung, bedankte sich bei allen Besuchern.