Über Uns

Bedeutsame Ereignisse

Zeittafel

Oktober 1927    Gründungsversammlung des Katholischen Gesellenvereins im    Gasthof Hillenbrand
18./19. Mai 1929    Fahnenweihe
1935    Umbenennung des Gesellenvereines in Kolpingsfamilie
1939    Verbot jeglicher Vereinstätigkeit
1946    Wiedergründung der Kolpingsfamilie
1955    Einweihung des Kath. Jugendheimes
13.08.1961    Errichtung des Gipfelkreuzes auf der Mädelegabel (2.645m)
1961    Erstmals besucht der Kolping-Nikolaus Gersthofer Kinder
1966    Öffnung für weibliche Mitglieder
1971    1. KOL-LA -Sitzung
1971    Einführung des Amt´s des “Vorsitzenden”
1976    Erstes weibliches Mitglied: Angelika Simon
1976    Beginn mit Jugendarbeit
1977    Errichtung des Kinderspielplatzes an der Kapellenstraße
01.1980    Beginn der “Kolping-Senioren”
10.1980    erneut: Beginn der “Kolping-Jugend”
11.1980    Beginn der “Kolping-Frauen”
1987    Errichtung des Feldkreuzes am Unteren Auweg
   Beginn der “Jungen Familien”
2009 – 2010    Bau der Adolph-Kolping-Kapelle
 24.10.2010    Einweihung der Adolph-Kolping-Kapelle