Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Gersthofen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kulturzeichen Kreuz

veröffentlicht am

Mit dem Kreuz als Symbol des Christentums beschäftigten sich die Kolpingsmitglieder.

(db) Dekan Stefan Blumtritt informierte ausführlich und mit zahlreichen Bildern. Das Kreuz steht nicht nur für den Tod, sondern auch für das Leben. Und es ist ein Zeichen für die Überwindung von Tod und Trauer, denn Jesus trug ?sein? Kreuz am Karfreitag. Seit etwa dem dritten Jahrhundert nach Christus finden sich Nachweise dieses Symboles. Während der Kreuzzüge wurde das Kreuz weit verbreitet. Jahrhundertelang lieferten Künstler in vielen Kirchen bedeutende, wunderbare Werke von Kreuzen mit Jesus. Lediglich im Barock gab es kaum Darstellungen. In Feld und Flur sehen wir viele Feldkreuze und Bildstöcke an Weggabelungen – bis 1500 als Sühnezeichen von Straftätern, danach von Angehörigen der Opfer aufgestellt.

Die beiden Balken weisen sowohl auf die Beziehung zwischen Erde und Himmel hin als auch zwischen den Menschen untereinander. Angeregt diskutierten nach dem höchst interessanten Vortrag die Gäste, Mitglieder und Kolpings-Vorsitzende Patricia Steiner mit Dekan Blumtritt.

Ansprechperson

Patricia Steiner

p.r.steiner@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!