Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Friedenfels

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Altkleidersammlung am 12. September 2020

veröffentlicht am

Der Einsatz – auch unter „Corona-Zeiten“ – hat sich wieder gelohnt:
Über 2,7 Tonnen Kleidungsstücke, Woll- und Strickwaren, Bett- und Haushaltswäsche sowie Federbetten und gut erhaltene Schuhe sind das stolze Ergebnis der Altkleidersammlung, mit der die Kolpingsfamilie Friedenfels eine gute Tradition auch in diesem „besonderen Jahr“ fortgesetzt hat.

„Zum Schutz der Helfer vor einer weiteren Ausbreitung des Covied-19-Virus verpflichten wir uns, umfangreiche Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten“, so der 1. Vorsitzende Reiner Gärtner zu Beginn der Sammelaktion. Um den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen sicherzustellen, konnten die Veranstalter deshalb leider nicht alle eigentlich zur Verfügung stehenden freiwilligen Helfer/innen einsetzen.


In den Dienst der Aktion im Gemeindegebiet von Friedenfels, Bärnhöhe und Voitenthan hatten sich gestellt: Die ehrenamtlichen Fahrer Martin Bischof und Bernhard Schmidt. Beim Auf- und Verladen der am Straßenrand abgestellten und ordentlich verpackten Altkleidersäcke wurden sie unterstützt von Lukas Schultes, Manuel Schmidt, Johannes Schraml sowie Klaus und Korbinian Weidner.
Die Fahrzeuge stellten die Schloßbrauerei und Gemeindeverwaltung Friedenfels kostenlos zur Verfügung.
Gärtner freute sich über die Unterstützung aus der Bevölkerung und in den eigenen Reihen und dankte mit einem aufrichtigen „Vergelt’s Gott“.
Der Erlös der Aktion kommt sozialen Zwecken zugute.