Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Friedenfels

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Vortrag am 11. Februar 2020

veröffentlicht am

Für Heiterkeit sorgten Pfarrer Alfons Forster aus Michldorf und NT-Redakteur Manfred Hartung aus Weiden beim Vortragsabend zum Thema „Der religiöse Witz – Hat Gott Humor?“.
„Witze sind eine Art Medizin. Und ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag“, bekräftigten die Redner zu Beginn. Pfarrer Forster verwies auf Laura Chaplins Buch „Lachen kann die Welt verändern“. Darin beschreibt sie, dass Lachen Menschen von Kümmernissen befreie und durch schwierige Zeiten helfe. „Wir präsentieren Witze mit religiösem Hintergrund“, erklärte der Geistliche. Und weiter: „Dabei haben wir uns bewusst auf das Christen- und Judentum, ohne den Islam, konzentriert“.
Beide begannen dann mit zahlreichen religiösen Witzen, die abwechselnd den christlichen, den jüdischen Glauben aber auch die christlichen Konfessionen ironisch aufs Korn nahmen.
Die Besucher verstanden die dargebotenen hintergründigen Aussagen richtig und es wurde herzlich gelacht.