Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Freiburg/St. Georgen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Rückblick Frühjahrswanderung

veröffentlicht am

Eine kleine Gruppe Wanderfreunde traf sich am Pfarrzentrum St. Georg und fuhr in Fahrgemeinschaften über Breisach ins benachbarte Elsass nach Riquewihr.
An diesem Sonntag war Sonnenschein beschert.
Die ca. 11 Km lange Runde begann mit einem kurzen kräftigen Anstieg in die direkt über Riquewihr liegenden Weinberge. Den Blick stets frei auf Riquewihr, den Vogesenrand und die Rheinebene erreichten wir das idyllisch gelegene Hunawihr. Nach Vesperpause und einem Anstieg zu den Weinbergen über Hunawihr hatten wir einen Blick hinüber nach Ribeauville mit seinen aus den bewaldeten Steilhängen der Vogesen herausragenden drei Wehrburgen und die weiter dahinterliegende Hochkönigsburg.
Wir besuchten die mittelalterliche Wehrkirche von Hunawihr. Sie liegt am Ortsrand auf einer Erhebung und wird von einer Schutzmauer umzogen, hinter der im Mittelalter die Bevölkerung vor kriegerischen Überfällen Schutz fand. Der Ort selbst hat keine Wehrmauern, wie es viele andere Städtchen (auch Rquewihr) im Elsass haben.
Zurück ging es auf einem Rundweg durch die Weinberge mit Blick auf das kleine auf einem Berg zusammengepfercht liegende Zellenberg nach Riquiewihr.
Mit einer Einkehr mit Flammkuchen und Wein und einem Bummel durch die malerischen Gassen der mittelalterlich geprägten Ortsmitte von Riquewihr wurde die Wanderung abgeschlossen.
Ein Dankeschön an Werner Koch und Franz Bechtold, die die Wanderung ausgesucht und durchgeführt haben.
F.B.

Ansprechperson

Erwin Ehret

erwin.ehret@toyota-ehret.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!