MIT UNS DURCH DAS JAHR

ADVENTSZEIT

Am 1. Advent lädt die Kolpingsfamilie im Rahmen der Burgweihnacht zum traditionellen Adventssingen mit einem sich
anschließenden Turmblasen auf dem Vorplatz unserer Burg Altendorf ein. Wir singen gemeinsam Weihnachtslieder aus
vorbereiteten Liederheften und hören Weihnachtsgeschichten und Gedichte. Begleitet werden wir bei unserem Gesang von den „Herz Jesu Brass Bläsern“, dem Unterstufenchor des Carl-Humann-Gymnasiums und den „Herz Jesu Voices“, die auch einige Weihnachtslieder singen werden. Dann erwarten wir den Nikolaus, der bestimmt kleine Präsente an alle Kinder verteilen wird.

Die „Herz Jesu Brass Bläser“ werden zum Abschluss einige Musikstücke vom Burgturm in den Abendhimmel blasen.

Bei Glühwein, heißem Kakao und Bratwurst vom Grill kommt mit Sicherheit eine winterlich-weihnachtliche Stimmung auf.
Der Erlös dieser ehrenamtlichen Veranstaltung kommt dem „Spatzennest“ zugute, einer Essener Initiative, die Kinder in Not aufnimmt und betreut.

Am 2. Advent warten Kinder und ihre Begleitung jedes dieses Jahr im Gemeindeheim gespannt wieder auf den Nikolaus.

Geboten wird ein sehr schönes und abwechslungsreiches Programm. Michaela und Willi Krupa begleiten Lieder wie: Advent, Advent – Eingepackt in Glanzpapier – In der Weihnachtsbäckerei – Bimmelt was die Straß entlang …es wird Querflöte  und Saxophon gespielt.

Sehr schöne Gedichte  werden vorgetragen: Die Weihnachtsmaus- Und noch… – Dankbar… – Wo wohnt denn bloß der Nikolaus… – Als Nikolaus Bischof von Myra war…etc.

Dann kommt der Nikolaus. Auch er liest eine Geschichte vor, hörte sich  Gedichte von „Mutigen“ an, die sich zu ihm nach vorne trauten. Und dann  verteilt er endlich die Tüten an die Kinder.

Danach endet dieser schöne Nachmittag mit der letzten Strophe des  Nikolaus-Liedes.

Auch dem regelmäßigen Treffen der Alt-Senioren stattet der Nikolaus einen Besuch ab und bringt den  Herren Stutenkerle mit Pfeife mit.