DAS MARKTCAFE IN BURGALTENDORF

Das Marktcafé

Hanne Sögtrop und Renate Grobbel sind die Gründerinnen des Marktcafé Essen-Burgaltendorf. Kuchen und Torten sind es , die die beiden Burgaltendorferinnen nun seit 2011 verbinden:
Diese bieten sie in ihrem Marktcafé an. Es ist ihr ehrenamtliches Projekt: Feste Preise gibt es nicht, stattdessen eine grüne Kuh. In dieser Spardose landen die Spenden der Besucher,
mit denen die Frauen kranke oder benachteiligte Kinder unterstützen. Jetzt geht ein Teil des Geldes auch an Flüchtlingskinder im Stadtteil, um etwa Spielzeug für die Mädchen und Jungen anzuschaffen.
Ob Marktcafé-Torte mit Marzipan und Buttercreme oder die Gewittertorte mit Baiser und Kirschen (mit der Renate Grobbel übrigens bereits ein Fernseh-Backduell gewann):
Mindestens acht Kuchen und Kaffee stehen im kleinen Saal des Herz-Jesu-Gemeindehauses bereit, der zweimal im Monat liebevoll zum Marktcafé dekoriert wird.
Sechs Ehrenamtliche helfen dort regelmäßig.
20 weitere Helferinnen backen ihre schönsten Kuchen und Torten, zu den auch Renate Grobbel gehört.
Hanne Sögtrop kümmert sich indes um sämtlichen Schriftkram ihres Vereins, den sie 2012 gegründet haben:
„Füreinander – Verein für solidarische Hilfe“.

Ziel des Vereins ist die Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Die Mittel dafür werden insbesondere durch Spenden aus dem MARKTCAFÈ  erbracht, dass fester Bestandteil des Gemeindelebens in Burgaltendorf geworden ist.

Info`s zu den Projekten unter: UNSERE SOZIALPROJEKTE

 

 

Ansprechperson

Peter Becker

kolpingsfamilie.burgaltendorf@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!