Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Donzdorf

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Bericht "Geschichte des Donzdorfer Friedhofs"

veröffentlicht am

Vom ehemaligen Alemannenfriedhof an der Rosenstraße bis heute spannte Wolfgang Holl den Bogen der Geschichte des Donzdorfer Friedhofs.

Die Anfänge des heutigen Friedhofs sind wohl im 16. Jahrhundert, als der Friedhof um die Martinuskirche zu klein wurde. Ein bedeutender Einschnitt, neben den verschiedenen Erweiterungen, war dann die Übernahme des Friedhofs durch die Gemeinde im Jahre 1973.
Durch sein umfangreiches Wissen zur Ortsgeschichte konnte Herr Holl auch zur Geschichte der Barbara-Kapelle und zum Bau der Denkmäler und der Aussegnungshallen etwas sagen. Auch Anekdoten zu den Totengräbern im Lauf der Zeit konnte er zum Besten geben. Viele der knapp 70 Besucher kannten ja die Entwicklung der letzten ca. 70 Jahre noch aus eigener Erinnerung und so kam mancher Einwurf aus den Reihen der Zuhörer.

Alles in allem ein interessanter Abend zu einem festen Teil der Donzdorfer Geschichte. Herzlichen Dank auch von dieser Stelle an den Referenten Wolfgang Holl.

Ansprechperson

Hans-Peter Kling

Kling-Peter@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!