Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Coesfeld-Zentral

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolping beim Münsterland-Sternlauf aktiv

veröffentlicht am

71,8 Kilometer für den guten Zweck

Unter dem Motto „Wir helfen leben“ startete am 27. Juli (Samstag) der 8. Münsterland-Sternlauf zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Münster e.V. Von fünf Startpunkten aus, nämlich Rheine, Hamm, Liesborn, Stadtlohn und Lippetal hatten sich nicht nur Ultra-Läufer/innen, sondern auch Einzelläufer/innen auf den Weg nach Münster gemacht.
Die 71,8 km lange Route West startete um 09.00 Uhr an der St. Otger-Kirche in Stadtlohn, war in elf Etappen aufgeteilt und endete wie die anderen vier Routen jeweils gegen 19.00 Uhr auf dem Campusgelände der Sportwissenschaft der Uni Münster, Horstmarer Landweg 62. Die Läufer/innen mußten nicht die gesamte Strecke zurücklegen. Es konnte eine oder auch mehrere Etappen gelaufen werden.
Gegen 12.10 Uhr wurden die Läufer/innen an der Kirche in Goxel und um 13.55 Uhr auf dem Marktplatz in Coesfeld erwartet. An diesen Etappenpunkten hatte die Kolpingsfamilie Coesfeld die Versorgung der Läufer/innen mit Obst und Getränken übernommen. Sogar “Erfrischungsduschen” hatte man installiert, die die Läufer/innen bei den enormen Temperaturen gerne für eine Abkühlung nutzten.
Es wurde keine Startgebühr erhoben, jedoch wurde um eine angemessene Spende zu Gunsten des Vereins „Kinderkrebshilfe Münster e.V.“ gebeten. Auch Nichtläufer, die sich angesprochen fühlten, konnten gerne ihre Spende mit dem Vermerk „Sternlauf“ auf das IBAN-Konto DE97 4005 0150 0135 8520 51 bei der Sparkasse Münsterland Ost (BIC: WELADED1MST) überweisen oder an den Etappenpunkten abgeben.

Koordinator für die Route West (Stadtlohn – Münster) war Richard Gevers, SuS Stadtlohn 19/20 e.V., eMail: r.gevers@ms-sternlauf.de, Tel. 02563-1415 oder 0163-68 97 651). Nähere Informationen können im Internet unter www.muensterland-sternlauf.de nachgelesen werden.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicherlich wiederholt werden wird.