Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Bielefeld/St.Meinolf

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Lieder, Lyrik, Lästereien

veröffentlicht am

Lieder – Lyrik – Lästereien |Ein Wiedersehen mit Dieter Fender am 19.11.2022

„Kirche könnte so schön sein.“ So hieß ein früheres Programm von Dieter Fender. Eigentlich hätte das auch zu diesem Abend gepasst. Wir haben doch alles: Großzügige Pastorale Räume, pastorale Orte und pastorale Gelegenheiten. Dazu Hirten, die alles so viel besser wissen, als die leider nicht mehr so geduldigen Schafe. Ausgeklügelte Marketingstrategien. Warum kommt es uns, der kleinen verbliebenen Herde so vor, als sei früher alles besser gewesen?

In Liedern und Gedichten und freien Texten führte Dieter Fender mehr als 30 Zuhörer:innen durch eine Kirchengeschichte, in der die Aufbruchsstimmung der 1980er Jahre weitgehend verschwunden ist und einer großen Frustration Platz gemacht hat.

Wo kommen wir her? Wohin geht es? Und wollen wir da überhaupt hin? Die gegenwärtige Situation scheint wenig Hoffnung zu bieten. Und doch versteckten sich an diesem Abend, zwischen Erinnerung und Empörung auch viele, viele Lacher, gesunde Selbstironie, anfeuernde Sehnsucht und das Gefühl, dass es sich immer noch lohnt, Teil, dieser Kirche zu sein.

Nein. Nicht alles ist gut. Aber vieles ist gut, und solange es Menschen und Menschen in Verbänden gibt, die sich engagieren und Abende wie diesen planen und durchführen, besteht die Möglichkeit, dass vieles besser wird.

Arbeiten wir daran.

 

Text: CK und MT

Ansprechperson

Reinhild Neißkenwirth

reinei@gmx.de