Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Augsburg-Zentral

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Von Augsburg aus in die Welt

veröffentlicht am

Mitglieder der Kolpingsfamilie Augsburg-Zentral besuchten am Samstag, 11. April 2015, das neue Fugger und Welser Erlebnismuseum in Augsburg.

Viele der Teilnehmer der Kolpingsfamilie aus der Augsburger Innenstadt kennen das unweit des Kolpinghaus gelegene Wieselhaus seit vielen Jahren. Seit Oktober ist der Renaissancebau aus dem Dornrösichenschlaf erwacht und mit neuem Leben erfüllt. Während der Führung durch die verschiedenen Räume staunten die Mitglieder nicht schlecht, als plötzlich aus einem Bild ein Husten erklang. Wie bei Harry Potter bewegen sich Personen in den Bilderrahmen und sprechen zu den Museumsbesuchern, führen Tänze auf und wechseln schon mal den Bilderrahmen.

Dies ist nur eine der vielen museumspädagogischen Methoden, mit denen im Erlebnismuseum in prägnanter und konzentrierter Form die Geschichte, die Hintergründe und Vernetzung der Familien Fugger und Welser und ihrer Handelsimperien zeigt. Bergbau, Familienstammbäume, Handelsschiffe, Waren, Venedig, Kaffee, Barchent, Buchdruck, Luther und natürlich auch das Wirken des Optiker Johann Wiesel. Wenige Objekte fokusieren auf die wesentlichen Aussagen.

Die Kolpingmitglieder tranken nach der interessanten Führung durch Frau Sailer im Grandhotel Cosmopolisgemeinsam Kaffee.