Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Ankum

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Daumen hoch / Toller Ausflug der Kolpingjugend

veröffentlicht am

Am ersten Oktobersonntag startete die Kolpingjugend Ankum zusammen mit den Kolpingjugenden Bersenbrück, Lage/Rieste und Quakenbrück zum Heidepark nach Soltau. Gut 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nahmen an der, von der Kolpingjugend Bezirksverband Fürstenau organisierten und bezuschussten Fahrt, teil. Von Ankum startete ein großer Doppelstockbus, der noch einige Teilnehmer in Quakenbrück abholte und von Rieste startete ein zweiter Bus, mit dem auch die Bersenbrücker Teilnehmer fuhren. Unterwegs trafen sich die beiden Busse auf der Autobahnraststätte Wildeshausen. Hier wurden auch die bereits vorbestellten Eintrittskarten vom ersten an den zweiten Bus übergeben. Um 11 Uhr konnten die jungen Kolpinger mit ihren Freunden nun ohne Wartezeiten an den Kassen den Heidepark in Beschlag nehmen. Das Wetter war, bis auf ein paar sehr kurzen Schauern, gut und der Freizeitpark war nicht überlaufen, so dass die Jugendlichen nur sehr kurze Wartezeiten an den einzelnen Attraktionen hatten. Viele berichteten von ihren Abenteuern in den verschiedenen Achterbahnen, wie ?Krake?, ?Colossos?, ?Desert Race? oder ?Limit?. Hoch im Kurs stand auch der freie Fall im ?Scream? oder auch das neue Horrorkabinett ?Krake lebt?. ?Wir waren in allen Fahrgeschäften.?, so Pascal Behre von der Kolpingjugend Ankum, ?Es war richtig toll.? Gegen 16:30 Uhr sammelten sich alle wieder an den Bussen um zufrieden und geschafft den Heimweg anzutreten. Daumen hoch für diese tolle Gemeinschaftsaktion der Kolpingjugend.

150 Teilnehmer der Gemeinschaftsfahrt der Kolpingjugend im Bezirk Fürstenau bestätigen mit ihrem “Daumen hoch”, dass ihnen die Aktion der Kolpingjugend gefällt.

Ansprechperson

Markus Heitmann

m.heitmann@kolping-ankum.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!