Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Altena

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Diözesanrat positioniert sich zur Europawahl

veröffentlicht am

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen, dem Kolping als Verband angehört, fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich für ein starkes und geeintes Europa einzusetzen. Alle Wahlberechtigten werden aufgerufen, sich an der Wahl zum Europäischen Parlament (23.-26. Mai 2019) zu beteiligen.

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen positioniert sich in folgenden sechs Punkten zu Europa:
Die Europäische Union ist eine starke Gemeinschaft. Es darf nicht weniger, sondern es muss mehr europäischen Zusammenhalt geben. Das Engagement dafür kommt aus der Mitte der Gesellschaft, es trägt die europäische Idee.

1. Wir treten ein für ein vereintes Europa, das dem Frieden dient und dabei dem Einzelnen hilft, sich frei zu entfalten.

2. Unterschiedliche nationale politische Positionen zur Migration dürfen nicht darüber hinweg täuschen, dass die EU das größte und erfolgreichste Friedensprojekt Europas aller Zeiten ist.

3. Das Eintreten für stabile europäische Institutionen ist notwendig. Gleichermaßen ist immer wieder das Gebot der Subsidiarität im Blick zu behalten, dass nämlich alle Dinge möglichst nah an den betroffenen Menschen zu entscheiden und zu regeln sind.

4. Die EU und eine stabile Währungsunion sind Grundlagen unseres Wohlstandes. Die richtige Balance zwischen Solidarität und der Eigenverantwortlichkeit der Einzelnen sollte weiterhin dazu beitragen, langfristig das Wohl aller zu sichern.

5. Wir sehen in einer pluralen, multinationalen, auf Toleranz und gegenseitigem Respekt basierenden Gesellschaft keine Gefahr, sondern eine bereichernde Herausforderung.

6. Als Christinnen und Christen sehen wir unsere Verantwortung für Europa u.a. darin, Dialoge zwischen Weltanschauungen, Kulturen, Generationen und zwischen verschiedenen Positionen zu ermöglichen und dabei um Zuversicht und Vertrauen zu werben.