Zum Inhalt
Kolping Logo

Diözesanverband

Dresden-Meißen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben
Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland an Norbert Grellmann verliehen

Norbert Grellmann mit dem Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland geehrt

veröffentlicht am

Im Rahmen der Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Diözesanverband Dresden-Meißen am 2. September 2023 in Schirgiswalde, wurde Norbert Grellmann als ehrenamtlicher Diözesansekretär verabschiedet.

Als besondere Überraschung und als Dank für sein jahrzehntelanges Engagement, wurde Norbert Grellmann mit dem Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschlands ausgezeichnet.

Die Verleihung nahm Rosalia Walter, Geistliche Leiterin des Kolpingwerkes Deutschland sehr gerne persönlich vor. Viele Jahre hat sie im Bundesfachausschuss „Kirche mitgestalten“ mit dem Geehrten zusammengearbeitet.

 

Im Urkundentext heißt es zu Norbert Grellmann:

„Weit über drei Jahrzehnte engagierte sich Norbert Grellmann ehrenamtlich und hauptberuflich in vielfältiger Weise für das Kolpingwerk. Er gehörte vielen Gremien, Kommissionen und Arbeitskreisen an und vertrat nicht nur die Interessen der ostdeutschen Diözesanverbände, sondern brachte stets seine Begeisterung für die Idee des seligen Adolph Kolpings ein. Unter anderem gehörte er beratend dem Bundesvorstand an und hatte die Geschäftsführung des Bundesfachausschusses „Kirche mitgestalten“ inne.

Weit über die Grenzen des Diözesanverbandes Dresden-Meißen und der Region Ost hinaus machte er die Werte von KOLPING sichtbar und setzt sich für Menschen ein, insbesondere in der Sozialen Selbstverwaltung und in der katholischen Erwachsenen Bildung in Sachsen.

Dieses herausragende langjährige Engagement im Sinne Adolph Kolpings verdient Dank und Anerkennung.”

 

Das Kolpingwerk im Bistum Dresden-Meißen gratuliert Norbert Grellmann zu dieser hohen Auszeichnung.