Zum Inhalt
Kolping Logo

Diözesanverband

Dresden-Meißen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Bildungstage des Kolpingwerk DV Dresden?Meißen

veröffentlicht am

?Gerechtigkeit ? eine Forderung an andere oder eine Forderung an uns? war das Thema der Bildungstage an den sich 45 Personen beteiligt haben. In der Einführung wurde die Beziehung zum ?Jahr der Barmherzigkeit? 2016 und Gerechtigkeit in unserer Zeit betrachtet. Ähnlichkeiten und vor allem Ergänzungen wurden herausgestellt. Drei Referenten haben zu dem Thema aus ihrer Sicht gesprochen  und mit den Teilnehmern diskutiert.

Herr Marko Schiemann, MdL aus Bautzen stellte eine Brücke vom konzilaren Prozess: ?Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung? bis in unsere Zeit her. Demnach gehört Gerechtigkeit zur Würde eines jeden Menschen. Heute bedeutet Gerechtigkeit eben auch, dass alle Bürger in politischen Prozessen mitgenommen werden.

Kolpingbruder Georg Rother aus Bielefeld konnte mit seinem Vortrag über den Anbau bis zur Vermarktung des Tatico ? Kaffee (Tatic = Dank an Gott) in Mexico berichten. Siebenmal bereiste er schon das Land um im Sinne Adolph Kolping  ?Hilfe zur Selbsthilfe? den Kaffeebauern anzubieten. Die von sogenannten Kojoten (Kaffee-Aufkäufer) unterdrücken Mexikaner haben mit Hilfe des Internationalen Kolpigwerk gelernt, wie man die eigenen Produkte fair auf den Markt handeln kann. Der Kaffee ?Tatico? wird in Deutschland zu fairen Preisen angeboten.

Herr Sebastian Hundt vom Verein ?Eine Welt? Laden Leipzig zeigte uns in seinen Ausführungen zu ?Gerechtigkeit und Ökologie? wie der CO2 ? Ausstoß auf den Kontinenten im Verhältnis zur Bevölkerungsdichte einzustufen ist. Die  angenommene Bevölkerungsanzahl im Jahre 2050 von 10 Milliarden Menschen könne nicht mit manipulieren Lebensmitteln ernährt werden. Dieses Problem kann nur auf ökologisch vertretbaren Wegen gelöst werden.  Wenn es auf der Erde gerechter zugehen soll, dann muss auf Verteilungs- und Teilhabegerechtigkeit gesetzt werden. Ein Weg wäre der ?Faire Handel? mit Produkten. Fairer Handel bedeutet: Dialog unter den Partnern, Transparenz und Respekt. So seine Ausführungen.

Horst Friese

   

Ansprechperson

Jürgen Kaufmann

kaufmann_juergen@web.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!