Zum Inhalt
Kolping Logo

Diözesanverband

Dresden-Meißen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Zweites Partnerschaftstreffen in 2015

veröffentlicht am

Vom 02. bis 04. Oktober trafen sich in der Ferieneinrichtung des tschechischen Kolpingwerkes in Ce?kovice bei Blansko (Nähe Brno) 21 Kolpingfreunde aus der Kolpingsfamilie Prag und aus dem DV Dresden-Meißen zum zweiten partnerschaftstreffen in diesem Jahr. Der Termin um den 03. Oktober ? dem 25 Jahrestag der deutschen Einheit wurde bewusst gewählt, weil dieses Jubiläum nur zusammen mit dem Fall des Eisernen Vorhanges und er Demokratisierung der ehemaligen sozialistischen Länder in Osteuropa zu denken ist. So waren auch die vielen Gespräche mit bekannten und neuen Gesichtern wieder freundschaftlich geprägt und Sinnbild eines guten Miteinanders im ?Haus Europas?.
Die Begegnungen diesen, um Land und Leute gegenseitig besser kennen zu lernen. So besuchten wir das Schloss und ein aus der Ukraine stammende Holzkirche, die  orthodoxe und freikirchliche Elemente vereinigt. Ein Highlight war die Besichtigung der Punkvahöhle ? eine große der 5 zugänglichen Tropfsteinhöhle der Mährischen Kars, die mit einer Höhlenbootsfahrt endet. Ebenso war der kulturelle Abend am Samstag mit jüdischen, tschechischen und englischen Liedern ein Höhepunkt
Eine Heilige Messe in einer sehr schönen Marienbasilika in Krtny beschloss das wunderbare Begegnungswochenende.
Der Regional- und Diözesansekretär Norbert Grellmann nutze diese Fahrt mit Stephan Degen zu einem Kurzbesuch beim Nationalbüro des tschechischen Kolpingwerkes in ?dár nad Sázavou und traf sich mit dem Nationalsekretär Libor Havlík und dem Verbandsreferenten und Koordinator Michael Kubík.
NG

Treffen in ?dár nad Sázavou mit Libor Havlik (mitte) und Michael Kubik (links)

Die Holzkirche in Blansko

Schlossbesichtigung in Blansko

Ansprechperson

Jürgen Kaufmann

kaufmann_juergen@web.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!