Zum Inhalt
Kolping Logo

Diözesanverband

Dresden-Meißen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Ein Kölner in Sachsen

veröffentlicht am

Am 18. Januar ernannte der Heilige Vater Papst Benedikt XVI. den Weihbischof aus der Erzdiözese Köln, Dr. Heiner Koch, zum neuen Bischof des Bistums Dresden-Meißen. Damit wird ein Kölner und waschechter Rheinländer Bischof in Sachsen und Ostthüringen. Das Kolpingwerk im Bistum Dresden-Meißen gratuliert Bischof Koch zu dieser Ernennung.
“Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für sein Bischofsamt bei uns in Ostdeutschland. Wir als Kolpingwerk sind ja aufgrund unserer Verbandsgeschichte Köln sehr verbunden. So freuen wir uns auf eine Frucht bringende Zusammenarbeit mit Bischof Koch für unseren Verband”, so der Diözesanvorsitzende Horst Friese. 
Im Bistum fühlen sich 1250 Menschen dem Kolpingwerk verbunden; sie engagieren sich in derzeit 31 Kolpingsfamilien.
Mit der Ernennung und der Amtseinführung am 16.3.2013 in der Dresdner Kathedrale endet die fast einjährige Vakanz, nachdem das Rücktrittsgesuch von Altbischof Joachim Reinelt von Rom angenommen wurde.
Mehr über den neuen Bischof erfahren Sie unterwww.bistum-dresden-meissen.de