Herzlich Willkommen beim Kolpingwerk Diözesanverband Dresden-Meißen

Wir begrüßen Sie auf der Übersichtsseite zu unserem Kolpingwerk Diözesanverband im Bistum Dresden-Meißen.
Ein Diözesanverband wird durch die Kolpingsfamilien innerhalb eines Bistums gebildet. Bundesweit gibt es 27 Kolping Diözesanverbände. Hier in unserem Diözesanverband gibt es 31 Kolpingsfamilien, die meistens das Gebiet einer katholischen Kirchengemeinde umfassen. Diese Kolpingsfamilien haben sich in 5 Bezirksverbänden organisiert.
Mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch dieser Diözesanverband.
Informationen zu den Programmen und Angeboten der Kolpingsfamilien finden Sie unter
Über uns -> Gliederungen und dort im jeweiligen Bezirk der Kolpingsfamilien.
Du bist jung und engagiert? Weißt aber nich genau, wo du dich verorten sollst? Für die Messdiener zu alt und sonst gibt es für dich kein Angebot? Eine regelmäßige Gruppe ist dir aber zu viel? Dann klick mal hier. Weiterhelfen kann dir auch Michael Zbanek, Jugenreferent, jugend@kolping-dv-dresden-meissen.de

News

Flexibel und bedürfnisorientiert studieren

Die neue Kolping Hochschule Gesundheit und Soziales vernetzt digitales Lernen mit persönlicher Betreuung – Praxistransfer mit dem bundesweiten Netzwerk aller Kolping Bildungseinrichtungen. Im Trägerverein der neuen Hochschule ist auch das Kolpingwerk im Bistum Dresden-Meißen vertreten.

weiterlesen

Neuer Diözesanpräses gewählt

Kolping-Diözesanversammlung unter Corona-Bedingung Am 17. Oktober 2020 trafen sich Delegierte aus den Kolpingsfamilien des Bistums Dresden-Meißen zu ihrer jährlichen Diözesanversammlung,…

weiterlesen

Ansprechperson

Jürgen Kaufmann

buero@kolping-dv-dresden-meissen.de

Termine

Bildungs- und Werktage

19.11.

19.11.2021 um 00:00 Uhr

Bildungs- und Werktage

Wir leben in einer Zeit, wo bisher Gewohntes auf den Kopf gestellt wurde und wir plötzlich mit Einschränkungen leben müssen, die vor einigen Monaten unvorstellbar waren. In einer Handreichung zur Corona-Zeit schreibt der Bundespräses des Kolpingwerkes Josef Holtkotte in seinem Impuls u.a.:

„Immer wieder waren Menschen in der Geschichte durch lebensbedrohende Ereignisse und totbringende Krisen herausgefordert. Erklärungen wurden gefunden, die das Unheil noch verstärkten: Minderheiten wurden als verantwortliche Schuldige verfolgt, Verschwörungstheorien säten Unwahrheiten und der gute Gott wurde als strafender Gott verfälscht. In der Corona-Pandemie erleben wir weltweit heute auch solche Muster.“

Diese beschriebenen Erfahrungen und den daraus folgenden Fragen und Herausforderungen an Gesellschaft, an Kirchen und Verbände sowie an jeden Einzelnen von uns, möchte sich dieses Seminar stellen. Der beschrittene Weg in dieser Krise soll zum einen beleuchtet werden, um aus den Erkenntnissen ein Perspektivwechsel vornehmen zu können, der Zuversicht ausstrahlt und Sehnsüchte nicht verkommen lässt. Eingeschlossen ist zudem eine Vergewisserung, in was für einen Staat und Gesellschaftssystem wollen wir leben und was können Kirche und Verbände dazu beitragen. In Bezug auf die christliche Soziallehre mit den Prinzipien Personalität, Solidarität, Subsidiarität, Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung wird das Seminarthema „Auswirkungen von Krisen wie Corona auf die Gesellschaft, die Kirchen / Verbände und den einzelnen Menschen“ in drei Blöcken von drei verschiedenen Referenten in den Blick genommen.

Alle Interessenten sind herzlich dazu eingeladen!

Eventuell können auf Grund von Hygieneregeln und Vorgaben nur 30 Teilnehmende an der Veranstaltung teilnehmen.

Nach der für alle Interessenten offenen Bildungsmaßnahme schließen sich bis zum 21.11.2021 die Werktage für Verantwortliche und Interessenten aus Kolpingsfamilien an.

Weitere Informationen und zur Anmeldung hier.

Beginn 19.11.2021

Ende 21.11.2021

Veranstaltungsort

Feriendorf Fuchsberg
Kammstraße 40
02681 Schirgiswalde

(Vor)Adventswoche für Familien mit Kindern im Vorschulalter

24.11.

24.11.2021 um 00:00 Uhr

(Vor)Adventswoche für Familien mit Kindern im Vorschulalter

Einladung und Anmeldung hier.

In Verantwortung für alle Teilnehmenden ist ein Nachweis der „3Gs“ (geimpft, genesen oder getestet [Schnelltest, nicht älter als 24 Std.]) notwendig. Eine Teilnahme ohne aktuellen Nachweis ist nicht möglich.

Diese Veranstaltung wird mitfinanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

Beginn 24.11.2021

Ende 28.11.2021 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bischof-Benno-Haus Schmochtitz
Schmochtitz Nr. 1
02625 Bautzen

Ansprechpartner

Kolpingwerk DV Dresden-Meißen

buero@kolping-dv-dresden-meissen.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!