Herzlich Willkommen beim Kolpingwerk Diözesanverband Dresden-Meißen

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage des Kolpingwerkes im Bistum Dresden-Meißen.

Ein Diözesanverband wird durch die Kolpingsfamilien innerhalb eines Bistums gebildet. Bundesweit gibt es 27 Kolping Diözesanverbände. Hier in unserem Bereich engagieren sich rund 850 Mitglieder in 23 Kolpingsfamilien, die meistens das Gebiet einer katholischen Kirchengemeinde umfassen.
Mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als gute Christin/guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch dieser Diözesanverband.

Informationen zu den Programmen und Angeboten der Kolpingsfamilien finden Sie unter “Angebote”.

Du bist jung und engagiert? Weißt aber nicht genau, wo du dich verorten sollst? Weiterhelfen kann dir dabei Michael Zbanek. Du erreichst ihn unter jugend@kolping-dv-dresden-meissen.de

News

Flexibel und bedürfnisorientiert studieren

Die neue Kolping Hochschule Gesundheit und Soziales vernetzt digitales Lernen mit persönlicher Betreuung – Praxistransfer mit dem bundesweiten Netzwerk aller Kolping Bildungseinrichtungen. Im Trägerverein der neuen Hochschule ist auch das Kolpingwerk im Bistum Dresden-Meißen vertreten.

weiterlesen

Neuer Diözesanpräses gewählt

Kolping-Diözesanversammlung unter Corona-Bedingung Am 17. Oktober 2020 trafen sich Delegierte aus den Kolpingsfamilien des Bistums Dresden-Meißen zu ihrer jährlichen Diözesanversammlung,…

weiterlesen

Ansprechperson

Dr. Rudolf Geser

buero@kolping-dv-dresden-meissen.de

Termine

Bildungs- und Werktage 2022

18.11.

18.11.2022 um 00:00 Uhr

Bildungs- und Werktage 2022

Anmeldung: Bis zum 17.10.2022

Wir leben in einer Zeit, die nicht nur der Bundeskanzler Scholz mit „Zeitenwende“ beschrieben hat. Die Corona-Krise ist noch nicht überwunden, die Klimakrise wirkt sich immer deutlicher auf unser Leben aus und die Energiekrise – bedingt durch einen Krieg in Europa – löst Ratlosigkeit, Angst und Verunsicherungen aus.
Diese kurz beschriebenen Erfahrungen und den daraus folgenden Fragen und Herausforderungen an Politik und Gesellschaft, an Kirchen und Verbände sowie an jeden Einzelnen von uns, möchte sich dieses Seminar stellen. Wichtigen Fragen lauten u.a. doch: „Wer kann was tun, damit Zuversicht ausgestrahlt werden kann und Sehnsüchte für eine gelingende Zukunftsgestaltung nicht verkommen?“. Brauchen wir einen Perspektivwechsel? Was gibt uns Kraft, um Beteiligte und nicht Zuschauer eine Gesellschaftsgestaltung zu sein? Eingeschlossen ist zudem eine Vergewisserung, in was für einen Staat und Gesellschaftssystem wollen wir jetzt und in Zukunft leben und was können Kirche und Verbände dazu beitragen. In Bezug auf das politische Handeln sowie mit Blick auf die christliche Soziallehre mit den Prinzipien Personalität, Solidarität, Subsidiarität, Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung wird das Seminarthema in drei Blöcken von drei verschiedenen Referenten behandelt.
Das Seminar möchte einen Beitrag leisten, dass Vertrauen in die Politik gestärkt wird und das deutlich wird, dass Jede und Jeder mit seinen Talenten und Möglichkeiten einen Beitrag für eine gelingende Zukunft leisten kann und soll.

mehr…

Beginn 18.11.2022

Ende 20.11.2022

Veranstaltungsort

Feriendorf Fuchsberg
Kammstr. 40
02681 Schirgiswalde

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!