Zum Inhalt
Kolping Logo

Bezirksverband

Ostalbkreis

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

160 jähriges DV jubiläum bei der BUGA in Heilbronn

veröffentlicht am

160 Jahre alt und dennoch jung geblieben

 

Über 2000 Kolpinggeschwister feierten den 160. Geburtstag ihres Diözesanverbandes mit einem Aktionstag auf der BUGA in Heilbronn. Auch der Bezirk Ostalb war mit 2 bussen und 100 Personen dabei.

Das Jubiläumsfest begann mit einem stimmungsvollen Festgottesdienst. Über 80 Bannerträgerinnen und Bannerträger zogen dazu in das Festzelt ein und umrahmten den Gottesdienst in den Kolpingfarben schwarz und orange. Generalpräses Ottmar Dillenburg war eigens zur Feier des Festgottesdiensts nach Heilbronn gekommen. Er rief die Kolpinggeschwister dazu auf, gegen den Mainstream zu denken und wie Adolph Kolping Farbe zu bekennen. Im anschließenden Festakt sprachen der Diözesanvorsitzende Eugen Abler, Landesinnenminister Thomas Strobl, Oberbürgermeister Harry Mergel und Andreas Stellmann vom Bundesverband. Sie alle würdigten die Kolpingbewegung als unverzichtbaren  Akteur in der Gesellschaft, der dazu beitrage, dass  diese menschlicher wird.

Anlässlich des Jubiläums hat der Diözesanverband eine Bücher-Sozialaktion ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung der diözesanen Kolpingsfamilien hat Kolping die Spendenkasse gefüllt. 7000 Euro konnten an die Caritas Heilbronn-Hohenlohe überreicht werden. Sie wird den Betrag als Buchgutscheine an bedürftige Kinder weiterleiten, die sich ihr Wunschbuch kaufen können. Die Sozialaktion ist ein Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit.

Am Nachmittag luden Kolpingsfamilien an verschiedenen BUGA-Orten zu Mitmachaktionen für alle Generationen und zum Kennenlernen der Kolpingbewegung ein. Die Kolpingsfamilien informierten über ihre konkrete Arbeit vor Ort. Engagement für die Eine Welt und Geflüchtete, für Familie und Bildung, für Spiritualität oder für die Jugend. Die große Kolpinggemeinschaft, die in der Diözese 12700 Mitglieder hat, erzählte mit ihren vielen Aktionen auf der Bundesgartenschau die Geschichte eines aktiven Sozialverbandes, der die Augen vor Missständen in der Gesellschaft nicht verschließt, sondern sich vielmehr beharrlich dafür einsetzt, sie zu verbessern.

Wir alle erlebten einen schönen Tag mit vielen netten Gesprächen und Begegnungen.

Bilder zum Jubiläum gibt es in der Mediathek.