Zum Inhalt
Kolping Logo

Bezirksverband

Osnabrück

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolping in die Zukunft führen

veröffentlicht am

Unter dem Motto “Upgrade … unser Weg in die Zukunft” begann vor zwei Jahren mit einer Mitgliederbefragung der Zukunftsprozess des Kolpingwerkes Deutschland. In zwanzig Regionalforen diskutierten im letzen Jahr die Mitglieder über die Frage, wie sich der Verband künftig aufstellen soll. Was macht Kolping heute und zukünftig aus? Was sind unsere Grundlagen? Wo liegen unsere Stärken und Schwächen? Welche Mitglieds- und Beteiligungsmöglichkeiten brauchen wird in der Zukunft? Inzwischen wurden die Ergebnisse der Regionalforen zusammengetragen und auf einem bundesweiten Zukunftsforum in Fulda vorgestellt und diskutiert.

Rund 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Teilen Deutschland kamen in der schönen Barockstadt zusammen, darunter auch rund 90 Kolpinger aus dem Emsland und dem Osnabrücker Land.  Bei der 3-Tages-Fahrt, die das Diözesanbüro Osnabrück vorbildlich organisiert hatte, waren auch Vertreter der Kolpingsfamilien Hunteburg, Ostercappeln und Bohmte dabei und hatten schon auf der Hinfahrt viel Spaß.

In Fulda gab es einen regen Austausch an Informationen, Meinungen und Wünschen. Jörg Heynkes, Zukunftsforscher, Autor und Unternehmer berichtet über die herausragenden technologischen Entwicklungen, die in den kommenden Jahren unsere Gesellschaft nachhaltig verändern werden. Er spricht über die damit verbundenen Chancen und Risiken für Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und unsere Lebenswirklichkeit. Es ist ein Blick in die Welt von übermorgen, in der humanoide Roboter, Drohnen, Schwarmmobile, virtuelle Welten und viele andere Technologien unseren Alltag prägen werden. Eine Welt, die für manchen noch nicht vorstellbar ist, die bei einigen auch Sorgen und Ängste auslöst und die doch unsere Zukunft sein wird.

Beim abschließenden Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Blasius stellte der Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte einen anderen wichtigen Aspekt in den Mittelpunkt: “Es geht in allem, was wir tun, um Menschen. Gott geht es um die Menschen. Kolping – in all seinen Facetten, Gliederungen, Einrichtungen – geht es immer um die Menschen. Es geht um ein Miteinander, um ein Aufeinanderhören und ein Verstehenwollen. Es geht um Entscheidungen, die – an Adolph Kolping orientiert – gute Wege aufzeigen. Im Kolpingwerk gehen wir Wege, die ermutigen. So wünsche er  uns viel Kraft, Freude, Gottvertrauen und Mut auf dem weiteren Weg in die Zukunft des Verbandes.”

Weitere Bilder finden Sie in der Mediathek  

Weitere News auf Bundesebene lesen Sie –> hier

Ansprechperson

Andreas Albers

albersa@wallenhorst.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!