Klausurtagung in Köln

Klausurtagung 24. – 26.10.2019 Köln

Workshop „auf den Spuren Kolpings“

Der Vorstand des Bezirksverbandes Nordsee fand sich zu seiner diesjährigen Klausurtagung mit obigem Thema zusammen. Geführt von Kolpingschwester Yvonne Willicks, besuchten wir verschiedene Stationen wo Kolping gewirkt hat. Wir sangen und beteten u. a.an seinem Grab in der Minoritenkirche, verharrten im Kölner Dom und gingen durch die Straßen Kölns, durch die auch Adolph Kolping zu seinen Wirkungsstätten gelangt ist.

Wir sind während unserer Tagung zu dem Ergebnis gelangt, mit konkreten Projekten zu den Wurzeln Kolpings zurück zu kehren und uns erneut immer wieder in Erinnerung zu rufen , wie und mit welchen Maßnahmen er sich seinerzeit um die Menschen gekümmert hat.

Weiterhin haben wir uns in unserer Sitzung intensiv über den Fortbestand der Kolpingsfamilien in unserem Bezirk unterhalten. Dieses Thema werden wir auch mit den Vorsitzenden unserer KF´s während der Klausurtagung im November in Duderstadt vertiefen, zu der uns Mirco Weiß als Gesprächspartner zur Verfügung stehen wird.

Vielleicht wird es uns in unserem Diasporagebiet gelingen, trotz der totalen Überalterung unserer Kolpingsfamilien, mit nur wenigen Engagierten auch in der Zukunft das eine und andere Projekt ins Leben zu rufen, damit Kolping auch in Zukunft sichtbar bleibt, so wie momentan Kolping- Tex in Bremerhaven.