Über Uns

Nachruf

Kolpingsfamilie trauert um Cornelius Stromberg

 

Vor knapp einem Jahr gratulierte das Kolpingwerk des Diözesanverbandes Paderborn Cornelius Stromberg auf der Mitgliederversammlung für 65 Jahre Vorstandsarbeit in der Kolpingsfamilie Wickede und überreichte die Ehrenplakette. Heute haben wir erfahren, dass unser Vorstandsmitglied in der Nacht zum 29.08.2015 verstorben ist.

 

Cornelius trat am 12. Mai 1946 der Kolpingsfamilie Wickede bei. Er arbeitete seit der Mitgliederversammlung 1949 bis heute im Vorstand in verschiedenen Ämtern tatkräftig und engagiert mit und hat die Gemeinschaft wesentlich geprägt und deren Werdegang positiv beeinflusst. Sei es als Gänsekönig 1953 gemeinsam mit Ehefrau Erika, als trefflicher Musiker am Schlagzeug der Kolpingskapelle, als maßgeblicher Gestalter der Theaterbühne, als jahrzehntelanger Kassierer oder bei der Renovierung der Bergkapelle – immer zählte Cornelius zu den treibenden Kräften und setzte viele Impulse. Sein Wort hatte Gewicht.

 

Wir sind dankbar für sein Engagement und werden seiner stets in Ehren gedenken. Unser Mitgefühl gilt der Familie, besonders seiner Ehefrau Erika.

 

Am Dienstag, 01.09.2015, ist um 18 Uhr das Totengebet für Cornelius im Atrium Bestattungshaus Fabri. Das Seelenamt für ihn feiern wir am Mittwoch um 14 Uhr in St. Antonius, anschl. erfolgt die Beisetzung auf dem kath. Friedhof.