Leitung

Konzeption des Bezirksverbands Augsburg Stadt/Land

 

 

v     Zusammensetzung des Bezirksvorstands:

1.      Bezirkspräses – geistliche Begleitung

2.      gewählter Vorsitzende/er als Ansprechpartner für Diözesanverband und offizielle Gremien

3.      Kassier

4.      3 Regionalvertreter – gewählt oder bestimmt – als Vertretung und erweitertes Vorstandsgremium.

5.      Schriftführer 

plus

1 Mitglied vom Diözesanverband Augsburg zur Begleitung des Bezirksverbands Augsburg

     Stimmberechtigt bei Delegiertentreffen:

Delegierte aus den einzelnen Kolpingfamilien – Informationsaustausch und Bekanntgabe von Terminen

v     Aufgabengebiete:

¨      Transparenz in der Senioren- und Jugendarbeit. (Zeltlager oder Seniorenwerkwochen anderen Kolpingfamilien bekannt machen oder als Bezirksveranstaltung ausschreiben)

¨      gemeinsame Programmpunkte (Maiandacht im Dom mit Brotzeit, Maiandacht Maria Elend, Radwallfahrt zur Scheppacher Kapelle, Bildersuchfahrt, Staudenbahnfahrt, etc…)

¨      Verleih der Geschirrmobile zur Förderung von Aktionen der Kolpingsfamilien

¨      Durchführung von Familienwochenende oder Familientagen des Bezirks einmal jährlich

¨      Informationsveranstaltungen für die Kolpingfamilien (Finanzen, Recht, Politische Veranstaltungen zu aktuellen Themen, etc.)

¨      Hilfestellung für Kolpingsfamilien, bei Schwierigkeiten (Mitgliederschwund, Überalterung, etc.)

¨      Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen für alle Kolpingsfamilien im Bezirksverband Augsburg (Teilnahme an Diözesanwallfahrten, …)

¨      Förderung von Aktionen der Kolpingsfamilien untereinander. (Gemeinsame Veranstaltungen z. B. Vorträge, Besichtigungen mehrerer Kolpingsfamilien)

¨      Förderung von Aktionen der Kolpingsfamilien zur Öffnung nach Außen (Förderung von Kess-Kursen etc.)

v     Sitzungen:

2 Sitzungen im Jahr als Delegiertentreffen

1 Bezirksversammlung mit Informationen aus dem Diözesanverband

(Neue Konzeption beschlossen auf der Bezirksversammlung am 05.11.2003)

Vorstandssitzungen des Bezirksvorstands (1 – 5) zur Vorbereitung von Bezirksversammlungen, Delegiertentreffen und sonstigen Veranstaltungen in Gesamtverantwortung des Bezirksverbands.

Regionale Veranstaltungen werden von den Regionalvertretern mit den jeweiligen Delegierten vorbereitet.

(C. Reinsch, BV-Vorsitzende) 06/2010

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!